Dringend: Neues Zuhause für Tommy gesucht

U P D A T E: Tommy ist mittlerweile vermittelt worden! Ihm geht es jetzt wohl sehr gut.

 

Leider funktioniert es hier mit Tommy und den anderen beiden Haustigern nicht so wie wir uns das vorgestellt hatten. Tommy hat leider etwas wenig sozial-Kompetenzen, um es mal nett zu formulieren. Deswegen suchen wir nun dringend ein neues Zuhause für den liebenswerten, kleinen Racker.

Er ist leider in seinen Verhaltensmuster so festgefahren, dass alle Versuche gescheitert sind ihn in die „Gruppe“ zu integrieren. Dies kann wohl an seinen Misshandlungen liegen die er als kleiner (bzw. kleinst) Kater erleben musste. Leider wird er ab und zu, sehr selten, aggressiv in seinem Verhalten, was dazu führt dass er die anderen Katzen grundlos attackiert. In diesen Schüben kann es auch sein dass er einen Menschen als das Opfer seiner Attacken aussucht.

Nun, wir haben in der WG die Erfahrung gemacht dass er seine Hauptbezugsperson (in unserem Falle Michael) nicht angreift. Dieses Verhalten schreckt nun natürlich erstmal ab, aber, wenn er nur eine Bezugsperson hat, ist er der liebste Kater „von Welt“ 😉 …

Deswegen suchen wir einen Katzenerfahrenen, einzel lebenden und willenstarken Menschen der sich Tommy annehmen kann. Hier in der WG ist er den ganzen Tag in einem Teil der Wohnung eingesperrt, und das ist alles andere als schön.

Der Michael, in dessen Teil der Wohnung der Tommy „lebt“, ist durch diese Umstände natürlich der Mensch zu dem Tommy eine innige Verbindung aufgebaut hat. Michael wird jedesmal überschwänglich beim Betreten des Bereichs begrüßt. Da wird dann geschmust bis zum geht nicht mehr. In der Nacht kuschelt sich Tommy an Michael und sie teilen fair den auf dem Bett zur Verfügung stehenden Platz :). Also alles in Allem ist Tommy ein Kater mit vielen Gimmicks, er apportiert wie ein Hund, ist sehr schmusig und aufgeweckt. Leider gibt es neben den Gimmicks eben auch diese „Aggroschübe“, die man aber sehr gut abwenden kann (Anleitung wie genau wird natürlich „mitgeliefert“)

Natürlich kann man nie vorher sagen ob er in einem neuen Zuhause klar kommt, deswegen würden wir ihn natürlich quasi mit „Rückgaberecht“ vermitteln. Er ist ca 2 Jahre alt, soweit komplett geimpft, gesund und neuerdings auch mit einem Chip versehen (keine Ohrnummer). Wir würden uns freuen wenn er in gute Hände käme, damit sein noch junges Leben nicht noch länger so weitergehen muß.

Sollte sich also jemand beim Lesen dieser Zeilen denken dass Tommy der Traumkater wäre, oder Fragen haben, kann man sich bei Michael unter tommy@sauerland.de oder hier in den Kommentaren melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.